Streckenplan Rennstrecke "Am Idel"

Am Idel

Download Streckenplan in höherer Auflösung:

Trainingszeiten: Samstags von 14:30 - 17:30 Uhr nach unten stehender Gruppeneinteilung.

Streckenbeschaffenheit: Naturstrecke, am Hang gelegen, teilweise im Wald, mehrere bergauf- und bergab Sprünge, zwei Tables. Vollautomatische Bewässerungsanlage. Bodenbeschaffenheit: Teils Lehm, teils steiniger Sandboden. Bei Regen meist sehr schwerer Boden. Streckenlänge: ca. 1850m, Streckenbreite: 5-10m

Bis auf weiteres bleibt der obere Teil der Strecke (sog. neues Wiesenstück) für den Trainingsbetrieb gesperrt.

Die Strecke darf ausschließlich von Vereinsmitgliedern zu den Trainingszeiten befahren werden ! Ohne gültig unterschriebenen Haftungsverzicht ist das Befahren der Strecke verboten ! Bei schlammigen Bodenverhältnissen bleibt die Strecke geschlossen !


Trainingsordnung

Richtlinien zur Nutzung des Vereinsgeländes und der Trainingsstrecke:

- Es ist strikt untersagt die Trainingsstrecken ohne gültigen Haftungsverzicht zu befahren
- Für Gastfahrer bestehen auf dem Vereinsgelände des MSC keine Trainingsmöglichkeiten (ohne Ausnahme)
- Die vor genannten Trainingszeiten sind unbedingt einzuhalten
- Die Benutzung der Trainingsstrecken geschieht auf eigene Gefahr
- Außerhalb der Trainingszeiten sind die Strecken gesperrt und dürfen unter keinen Umständen befahren werden
- Ein Betanken der Motorräder ist nur mittels Benutzung einer Benzinfesten Unterlage zulässig
- Es ist strikt untersagt, persönlich anfallenden Abfall auf dem Vereinsgelände zu entsorgen. Dieser ist wieder mit nach Hause zu nehmen
- Die maximale Lautstärke von Auspuffanlagen darf 94 dB nicht überschreiten. Bei Verwendung von Sportauspuffanlagen ist ein dB-Killer zu montieren!
- Den Anweisungen der Vorstandsmitglieder, bzw. der Trainingsaufsicht ist unbedingt Folge zu leisten

Regeln zum Trainingsablauf:

- Es ist auf die Streckenposten und auf die Anweisungen mit Fahnen (Schwarz/Weiß und Rot, bzw. Gelb) zu achten und unbedingt Folge zu leisten
- Die Trainingsstrecke ist aus Sicherheitsgründen nicht alleine zu befahren. Es ist zu warten bis eine weitere Person anwesend ist. Ggf. ist das Training einzustellen.
- Jeder Fahrer sollte sich nach seinem können der jeweiligen Gruppe zuordnen, um Gefahren zu minimieren und die Gruppen gleichmäßiger auszulasten
- Nicht auf der Strecke stehen bleiben um zu warten
- Für die Einfahrt auf die Strecke ist nur der Zugang neben der Zeitnehmer-Hütte zu nutzen, die Ausfahrt erfolgt über den Schotterweg unterhalb des Fahrerlagers
- Es darf nicht mit einer MX-Maschine über die Zufahrtsstraße zum Vereinsheim gefahren werden
- Keine Startübungen vom Startgatter machen, da sonst der Weg unnötig verschmutzt wird
- In der schnellen Gruppe darf die Strecke auf keinen Fall abgekürzt werden, um Unfälle zu vermeiden
- In der langsamen Gruppe ist auf die jüngeren Fahrer Rücksicht zu nehmen
- Bei groben Verstößen gegen die Richtlinien oder vereinsschädigendem Verhalten kann der Trainingsteilnehmer umgehend vom Training ausgeschlossen werden


Gastfahrertraining

Aufgrund der ortsnahen Lage unserer MotoCross-Strecke sind die Trainingszeiten für Vereinsmitglieder auf ein Minimum beschränkt. Diese betragen gerade einmal 3 Stunden pro Woche, um den Anwohnern übermäßige Belästigung durch Lärm und Staub zu ersparen. Aus diesem Grund können wir auch kein Training von Nicht-Vereinsmitgliedern zulassen. Würden wir dies erlauben, wäre innerhalb kürzester Zeit, durch den größeren Fahreranteil, der Trainingsbetrieb generell und damit auch der Bestand unseres Vereines gefährdet.



MSC Kassel/Spessart - Am Trieb 2a - 63599 Biebergemünd - Telefon: 0 60 50 - 83 83
E-Mail: info@msc-kassel.de